Back home…

Back home…

Nachdem ich die letzte Woche noch alleine unterwegs war, bin ich nun am letzten Montag auch wieder in der Schweiz gelandet.

Reto ist bereits am 13. Januar von Upington nach Hause geflogen und ich habe dann den Cruiser noch zurück nach Kapstadt zu unseren Freunden gefahren.
Dort bleibt er nun vorläufig noch, bis wir eine andere Lösung gefunden haben.

Wir haben in den 5 Wochen 7500 km zurück gelegt.
Und wir hatten noch nie so wenig Regen in der Regenzeit wie diesmal… Es hat praktisch gar nie geregnet. Noch nicht mal im Okavango Delta.
Es hat dort zwar wohl ein paar Tage vor unserer Ankunft geregnet, das konnten wir an einigen Pfützen auf den Strassen noch erkennen.
Auf unserem Trip durch Botswana genau vor einem Jahr hat es dagegen fast jeden Tag mindestens einmal ein bisschen geregnet.
Für uns zum Reisen war es natürlich angenehmer so, aber für Afrika ist es eine Katastrophe, dass der Regen immer mehr ausbleibt, und das schon seit Jahren.
Vor allem Namibia und Südafrika haben schwer zu kämpfen mit der Dürre. In Botswana dagegen war die letzte Regenzeit wie gesagt überdurchschnittlich gut.
Mal schauen, wie es dieses Jahr noch weitergeht…

Schreibe einen Kommentar