Brot backen mit dem Omnia

Brot backen mit dem Omnia

Reisebericht südliches Afrika 2019/20

Huab Riverbed, Damaraland, Namibia

Omnia Backofen

Für unsere lange Reise haben wir extra von Zuhause den Omnia-Backofen mitgenommen. Dies ist eine ganz raffinierte und einfache Erfinung aus Schweden. Eigentlich sieht die Form fast wie eine Gugelhopfform aus. Der «Ofen» besteht aus 3 Teilen, in eines füllt man die Backware, dann gibt es einen Deckel und eine Schale. Alles ist mit einem Loch in der Mitte versehen und das hat den Effekt von einem Umluftofen. Man stellt den Omnia wenn er befüllt ist entweder aufs Feuer oder auf den Gasherd und kann damit fast alles backen, was man in einem normalen Backofen auch backen kann. 

Brot und Brötchen

Bei meinem ersten Versuch habe ich Brötchen gemacht. Diese sind richtig lecker geworden, aber sie brauchen einfach zu viel Platz. Also mache ich nun immer ein ganzes Brot, am liebsten mit vielen Kernen und Samen darin. Schmeckt echt lecker!

Omnia Backofen
Omnia Backofen
Omnia Backofen

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Doris & Herbert

    Wow, das scheint wirklich eine raffinierte Erfindung zu sein. Frisches Brot in der Wildnis ist ein willkommener Luxus. Viel Spass und gutes Gelingen mit eurem Omnia-Backofen!
    LG Doris & Herbert

    1. Daniela

      Ja wir finden ihn echt genial! Es dauert einfach zum Teil etwas lange, aber wir haben ja Zeit ;-).

Schreibe einen Kommentar