Honey Badger on a Mission

Honey Badger on a Mission

Reisebericht südliches Afrika 2019/20

Nossobtal, Kgalagadi Transfrontier Park, südafrikanischer Teil

3-mal Glück gehabt!

Ich liebe diese Kerle!! Honey Badger (Honigdachse) sind einfach Klasse! Wir haben schon seit längerem keine mehr richtig gut gesehen. Wenn, dann immer weit weg oder wie sie gerade hinter einem Busch verschwinden und nicht mehr auftauchen.

Bei diesem Besuch jetzt im Kgalagadi hatten wir mehrmals das Glück, sie über längere Zeit beobachten zu können. Aber selbst dann ist es unglaublich schwierig, gute Fotos von ihnen zu machen, weil sie dauernd etwas am wuseln sind und kreuz und quer durch die Steppe laufen auf der Suche nach etwas Essbarem.

Reto hat es trotzdem geschafft, einen von ihnen bei seinem ruhelosen Treiben zu fotografieren.

Hart im Nehmen

Honey Badger sind die richtig harten Kerle im afrikanischen Busch. Wenn es sein muss, nehmen sie es sogar mit einem Löwen auf. Sie sind absolut furchtlos und nichts und niemand stellt sich ihnen in den Weg.
Und wenn doch, dann nehmen es diese zähen Tiere wie gesagt mit jedem Gegner auf.

Wie findet man einen Honey Badger?

Es ist nicht ganz einfach, Honigdachse zu finden und man trifft sie nicht allzu oft an. Aber ein super Indiz dafür, dass irgendwo in der Nähe einer sein muss sind die Pale Chanting Gosshawks (Weissbürzel-Singhabicht).
Wenn sich einige dieser Vögel in unmittelbarer Nähe voneinander auf dem Boden oder auf einem niedrigen Strauch befinden, dann muss irgendwo in der Nähe ein Honigdachs sein.
Da die Honey Badger oft am rumbuddeln sind um Futter zu finden oder auch, um sich ein Sandbad zu gönnen, werden meistens irgendwelche Insekten freigebuddelt und diese wiederum sind ein Leckerbissen für die Habichte.

Das lassen sich diese natürlich nicht entgehen und stalken die Honey Badger dann meistens, wenn diese in irgendeiner Mission unterwegs sind 🤣.

Auf dem ersten Bild sieht man übrigens, wie sich der Honigdachs genüsslich im Sand einbuddelt.

Honey Badger
Honey Badger

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Doris

    Toll, super Sichtung! Da hattet ihr grosses Glück, denn diese furchtlosen Kerle sind wirklich schwierig zu finden.
    Gute Weiterreise und liäbs Grüessli
    Doris

    1. Daniela

      Danke Dir liebe Doris!

  2. Karin

    Dieses kleine Kerlchen haben wir noch nie zu Gesicht bekommen, dabei ist der Honeybadger seit Beginn auf unserer Wunschliste.

    Dafür haben wir mal eine Ansammlung von Pale Chanting Goshawks beim „stalken“ beobachtet. Das tun sie aus dem selben Grund nämlich auch bei Schlangen, die in unterirdischen Bauten nach Beute suchen. 😊

    Liebi Grüess, Karin

    1. Daniela

      Ja diese Habichte wissen echt, wie man es macht 🤣! Wir hatten schon öfters das Vergnügen mit den Honey Badgern, aber zum fotografieren echt schwierig!

Schreibe einen Kommentar