Ich bin verliebt đŸ„°…

Ich bin verliebt đŸ„°…

Reisebericht sĂŒdliches Afrika 2019/20

Drakenstein Lion Park, Paarl, SĂŒdafrika

Stuart, der sĂŒsse «Löwen-Teenie»

Hier kommt nun endlich noch der dritte Blogpost von unserem Besuch im Drakenstein Lion Park.
Wie bereits erwÀhnt, haben wir ja dort geschlafen, inmitten der Löwen-Gehege.
Und direkt neben unserem Zelt war ein Neuankömmling untergebracht, und zwar Stuart. 
Stuart wurde aus einem Privat-Zoo im Libanon gerettet.
Dort wurde er mit einer Kette um den Hals in einem BetonkÀfig gehalten.

Er ist erst 7 Monate alt und nun seit dem 1. Juni im Lion Park.
Und dieser junge Löwe hat es mir echt angetan. Er war von Anfang an sehr an uns interessiert, aber zuerst doch noch ein bisschen zurĂŒckhaltend.
Aber schon bald fand er unsere Gesellschaft toll und hatte so immer etwas zu tun. NĂ€mlich uns zu beobachten.
Und irgendwann ist er immer, wenn ich in seinem Blickfeld aufgetaucht bin in meine NÀhe gekommen und hat mich zum Spielen aufgefordert.

Ich muss wohl nicht erwÀhnen, dass ich das liebend gerne gemacht habe :-).

Und so bin ich aussen am Gehege und er innen am Gehege auf und ab gelaufen und er hat uns mit seinem sĂŒssen Wesen immer wieder zum Lachen gebracht.

Warum lebt Stuart alleine in einem Gehege?

Vielleicht fragt sich jetzt der eine oder andere, weshalb Stuart denn alleine in einem Gehege lebt. In freier Wildbahn leben Löwen ja in einem Rudel.
Und Löwenkinder wachsen normalerweise in einem Familienverbund auf.
Da Stuart in Gefangenschaft geboren wurde, wurde er wohl sehr frĂŒh von seiner Mutter weggenommen und hat das Leben in einer Familie gar nie kennengelernt.
Nun ist er in den Lion Park gekommen und er ist der einzige junge Löwe hier. Man kann ihn leider nicht einfach so in ein bestehendes Rudel integrieren, das ist bei Löwen sehr schwierig.
Sie mĂŒssen sich erst durch das Gehege kennenlernen und aneinander gewöhnen. Und selbst dann ist es immer eine grosse Herausforderung, Löwen in Gefangenschaft zu vergesellschaften.

Die Zeit mit Stuart

Ich habe die Zeit mit Stuart sehr genossen und ich glaube, ihm hat es auch gefallen ein bisschen Gesellschaft zu haben.
An seinem Verhalten habe ich gemerkt, dass ihm eine Familie fehlt. Er hat oft nach jemandem gerufen und Laute von sich gegeben. Besonders, wenn die anderen Löwen gebrĂŒllt haben.
Da er auch wirklich sehr verspielt ist, wĂ€re es sicher toll fĂŒr ihn, wenn er andere Löwenkinder zum Spielen und Herumtollen hĂ€tte.
In der Wildnis lernen die Kleinen dadurch Vieles, was sie im weiteren Leben brauchen, wie anschleichen und angreifen.

Wie man aber auf dem Video sehr gut sehen kann, hat das LöwenmÀnnchen vom anderen Gehege sehr stark auf ihn reagiert.
Da kann man gut erkennen, dass andere Löwen nicht scharf darauf sind, Bekanntschaft mit anderen Löwen zu machen, schon gar nicht ein Alpha-MÀnnchen.

In der freien Wildbahn wĂ€re es auch so, dass ein Male Lion ein Junges töten wĂŒrde, wenn es nicht sein eigenes ist.

Ist er nicht einfach zuckersĂŒss?

Nun will ich euch diesen sĂŒssen Löwen aber nicht mehr lĂ€nger vorenthalten.
Und ich denke, jeder an unserer Stelle hÀtte sich sofort in ihn verliebt :-).

Drakenstein Lion Park
Drakenstein Lion Park
Drakenstein Lion Park
Drakenstein Lion Park
Drakenstein Lion Park

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare

  1. Demile

    Love the photos of Stewi! 🙂

    1. Daniela

      Thank you so much!

  2. Doris & Herbert

    Wirklich zuckersĂŒss, dieser schöne Löwenjunge. Der ist noch so verspielt und wichtig wĂ€re sicher, dass er baldmöglichst kleine SpielgefĂ€hrten bekommt. Ganz tolle Stuart-Portraits und Videos! Wir werden ihn im Februar besuchen und hoffen, dass er dann nicht mehr einsam im Gehege verweilen muss.
    Ganz liebe GrĂŒsse, Doris & Herbert

    1. Daniela

      Ich freue mich jetzt schon darauf, wenn ihr mir berichten könnt, wie es ihm geht!
      Am liebsten hĂ€tte ich ihn wirklich eingepackt und mitgenommen đŸ„°…

  3. Karin

    😍😍😍

  4. Dirk Pal.

    Ach wie schön! Toller Blog, macht Spaß mit zu lesen und mit zu reisen! Super Bilder!
    Aber: Welche Lioness ist denn da bei Leonidas nun im Gehege ? Und interessiert es ihn ĂŒberhaupt ? Bisher hat er ja alle Ladies abblitzen lassen 😉
    Freue mich schon auf weiter Berichte und wĂŒnsche Euch eine tolle Zeit!
    LG
    Dirk (distpa)

    1. Daniela

      Vielen herzlichen Dank fĂŒr die netten Komplimente! Es freut mich sehr, wenn es dir Spass macht, den Blog zu lesen. Es macht mir nĂ€mlich sehr viel Freude, unsere Geschichten und Bilder zu teilen.
      Ich bin mir nicht ganz sicher, wer da bei Leonidas ist. Ich habe mal bei Demile nachgefragt und hoffe, dass er mir noch antwortet :-)!

    2. Daniela

      Also, es ist wie ich vermutet habe Edina, die nun bei Leonidas mit im Gehege ist.

Schreibe einen Kommentar