Löwen im Hwange

Löwen im Hwange

Reisebericht südliches Afrika 2019/20

Makwa Platform, Hwange Nationalpark, Zimbabwe

Kleiner Abstecher in den Norden

Bei unserer Ankunft im Hwange haben wir mit dem sehr netten Angestellten im Office vom Main Camp einen Plan ausgearbeitet und er hat für uns eine Reihe von Campsites und Plattformen gebucht, damit wir den ganzen Park erkunden können.

Zuerst waren wir für 3 Nächte im Südosten des Parks und danach haben wir Richtung Norden verschoben. Da haben wir aber schon bald mal erkannt, dass wir hier wohl keine grossartigen Sichtungen haben werden. Es war hier noch viel trockener und die Tiere sind abgewandert. 

Somit haben wir nach zwei Nächten entschieden, dass wir zurück in den südlichen Teil des Parks fahren. Nachdem wir im Main Camp nachgefragt haben, wo es für uns Übernachtungsmöglichkeiten gibt, konnten wir für 2 Nächte die Makwa Plattform buchen. 
Und direkt bei unserer Ankunft dort, haben uns diese wunderschönen Löwen empfangen!

Es werden immer mehr!

Zuerst haben wir nur zwei Löwinnen direkt neben der Strasse entdeckt. Also haben wir uns daneben gestellt und ihre Anwesenheit genossen.

Irgendwann haben wir in einem Busch weiter hinten plötzlich einen Male Lion entdeckt! Er lag da und hat von weitem die Szene beobachtet. Irgendwann sind die Löwinnen aufgestanden und haben sich Richtung Wasserloch verschoben. Und da kommt doch plötzlich aus dem Busch noch ein weiteres Weibchen und gesellt sich zu den anderen beiden.
Der Male Lion hatte alles im Blickfeld und fand dann, dass er doch mal in die Nähe kommen muss, um zu sehen, was seine Weiber noch so vorhaben ☺️.

Und als er immer näher kam, habe ich erkannt, was für ein wunderschöner Löwe er ist! Die ganze Gruppe sah sehr schön und gesund aus und hatte kaum irgendwelche Kratzer oder Narben im Gesicht. Also sozusagen Löwen wie aus dem Bilderbuch!

Und als krönender Abschluss kam von weit hinten doch tatsächlich noch ein weiterer Male Lion aus dem Busch! Also alles in allem eine Gruppe von 3 Weibchen und 2 Männchen.

Das zeigt mal wieder, wie viel wir wirklich sehen und was alles im Busch vor uns verborgen bleibt!

Leider waren dann aber irgendwann zu viele Game Drive Fahrzeuge rund um die Löwen und sie haben sich wieder in den Busch verzogen, weil es ihnen zu viel wurde.

Das Schöne war aber, dass alle anderen Autos spätestens um 18 Uhr wegfahren mussten und wir konnten als einzige da bleiben, weil wir ja bei der Makwa Plattform übernachten konnten.

Es war ein wunderbares Gefühl und ich werde im nächsten Blogpost noch mehr über unsere Übernachtungen bei den verschiedenen Plattformen berichten.

Löwen im Hwange
Löwen im Hwange
Löwen im Hwange
Löwen im Hwange

Dieser Beitrag hat 5 Kommentare

  1. Doris

    Wow, ihr hattet wieder super Löwenglück!
    Sehr schöne Löwen, sie scheinen noch jung zu sein dem Gebiss nach zu urteilen. Tolle Aufnahmen!
    LG Doris

    1. frlix

      hallo ihr lieben, ich geniesse eure so tollenbeiträge in vollen zügen. geniesst es diese wunder der natur ❤️🐾🐾 ganz e luebe gruess ond vielen dank euch, ihr bringt das soooo toll zu uns das wir fast auch dabei sind 😘

      1. Daniela

        Vielen Dank Felix! Ja wir sind sehr dankbar, dass wir das alles erleben dürfen. Es sind sooo viele Eindrücke und Erlebnisse, da gibt es noch viel zu verarbeiten für uns, nicht nur, was die Bilder auf der Kamera angehen, sondern auch all die Bilder im Kopf…

    2. Daniela

      Ja wir haben wirklich oft grosses Löwenglück! Und es hält bis jetzt immer noch an.

  2. felix

    felix nätürli

Schreibe einen Kommentar