Noch mehr Büffel

Noch mehr Büffel

Reisebericht südliches Afrika 2019/20

Chitake Springs, Mana Pools Nationalpark, Zimbabwe

500 Büffel auf einem Haufen!

Wie bereis erwähnt, hatten wir an unserem letzten Morgen in Chitake nochmals ganz besonders Glück mit den Büffeln.

Erst kam eine kleinere Herde zum Trinken und kurz nachdem diese wieder weg war, kam eine riesige Herde angedonnert! Es war ein unglaubliches Spektakel!

Von unserem Standort aus konnten wir ja nicht erkennen, wie gross die Herde ist und wieviele Tiere da kommen würden.

Aber als es einfach nicht mehr aufhören wollte, wurde uns langsam klar, dass es sich hier um mehr als 500 Tiere handeln muss. 

Die Büffel kamen erst von der einen Seite heruntergedonnert und irgendwann kamen weitere Tiere von der gegenüberliegenden Seite und es hörte nicht auf, bis wir von Hunderten von Büffeln umgeben waren und fast das ganze Tal vor uns gefüllt war mit diesen Kolossen mit ihren imposanten Hörnern.

Leider können die Bilder nicht wiedergeben, wie man sich fühlt, wenn so viel geballte tierische Power direkt vor einem steht. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl und wir waren während der ganzen Zeit wie elektrisiert.

Auch kann man auf den Fotos nur schwer erkennen, wie viele Tiere das wirklich waren. Und mit Filmen habe ich erst begonnen, als viele der Büffel bereits wieder weg waren.

Ja, und das ist nun auch der letzte Post von unseren Tagen in Mana Pools, zumindest von diesem Besuch. Aber wir werden ganz bestimmt hierher zurück kehren!! es hat uns wirklich sehr gut gefallen und diese Gegend hat tatsächlich etwas Magisches…

Buffalos at Chitake
Buffalos at Chitake
Buffalos at Chitake
Buffalos at Chitake
Buffalos at Chitake
Buffalos at Chitake
Buffalos at Chitake
Buffalos at Chitake
Buffalos at Chitake
Buffalos at Chitake
Buffalos at Chitake
Buffalos at Chitake
Buffalos at Chitake

Dieser Beitrag hat 3 Kommentare

  1. Doris

    Super, was ihr da erlebt mit diesen riesigen Büffelherden. Tolle Bilder und Video! Es scheint, dass die Büffel noch genug Fressen finden, denn sie sehen gut genährt aus – schön so. Gute Weiterfahrt und weiterhin viel Spass.
    LG Doris

  2. Karin

    Ich wollte gerade das Gegenteil schreiben. Bei vielen sieht man trotz des Fells die Rippen.
    Aber tolle Fotos! 🤩

  3. Daniela

    Die Büffel müssen anscheinend sehr weit laufen zu den fernen Hügeln, um noch genügend Futter zu finden. Und dann auch immer wieder den ganzen Weg zurück nach Chitake, weil das die einzige Wasserquelle weit und breit ist….

Schreibe einen Kommentar