PlayMalawi – Tennis für Kids

PlayMalawi – Tennis für Kids

Reisebericht südliches Afrika 2019/20

PlayMalawi, Mzuzu, Malawi

Spontane Einladung

Wir sind auf einer Campsite in Mzuzu in Malawi und dazu gehört ein öffentliches, leckeres italienisches Restaurant. Und dort spricht uns ein junger Deutscher an, der gerade mit seiner einheimischen Begleitung dort gegessen hat.
Er heisst Simon und ist Volunteer in einem Projekt, das Tennis für die Kinder der Umgebung anbietet.

Wir haben zwar keine Ahnung, was uns da erwartet, aber sind natürlich neugierig und wollen mehr darüber erfahren.
Also machen wir uns am nächsten Tag auf den Weg zum Tennisplatz in Mzuzu.

Wir werden bereits erwartet!

Und was wir dort antreffen ist ein bunter Haufen Kinder, die voll motiviert sind, um Tennis zu spielen. Es sind einige Trainer vor Ort, die für die Organisation PlayMalawi arbeiten und die Kinder und Jungendlichen hier betreuen. Und natürlich ist auch Simon da und er erzählt uns mehr über dieses Projekt und was der Hintergrund und das Ziel des Ganzen hier ist.

Was ist PlayMalawi und was wird hier gemacht?

Die Trainer sind mehrere Tage pro Woche hier auf dem Tennisplatz und alle Kinder und Jugendlichen von der Umgebung, die Lust haben, können hierher kommen und Tennis spielen.
Es sind vorwiegend sehr arme Kinder, die ansonsten nicht viel vom Leben zu erwarten haben… Ihre Eltern sind froh, dass sie irgendwo sind und keine Dummheiten anstellen.

Aber was hier mit den Kindern geschieht ist echt unglaublich!! Obwohl es nur zwei Plätze gibt und alles ziemlich improvisiert ist, sind mindestes 50 Kinder hier und alle sind motiviert, aufgeweckt und wollen einfach nur Tennis spielen.
Auch wenn sie manchmal ewig lange warten müssen, bis sie an der Reihe sind, macht ihnen das überhaupt nichts aus. Sie sind einfach hier und geniessen es, dass sie etwas machen dürfen und sich jemand um sie kümmert.

Inzwischen haben einzelne Kinder und Jugendliche schon so tolle Fortschritte gemacht, dass die Trainer sie mitnehmen konnten an Turniere! Diese Kinder haben noch nie etwas anderes gesehen als ihre Heimatstadt und können nun in anderer Orte fahren und einige konnten sogar schon an Turnieren in Tansania teilnehmen!

Während die Trainer hier den Kindern natürlich das Tennisspielen beibringen, haben sie aber noch eine weitere, wichtige Aufgabe. Und zwar Aufklärung über verschiedene Gesundheitsthemen, Bildung und Armutsbekämpfung.

Ich bin schwer beeindruckt und berührt von diesem tollen Projekt! Und es ist mir ein grosses Anliegen, hier davon zu berichten und euch davon zu erzählen.

Weitere Infos zu PlayMalawi

Von der Organisation gibt es eine Website. Hier nun einige übersetzte Infos, die sich auf der Website befinden:

PLAY MALAWI ist eine gemeinnützige Nichtregierungsorganisation und nutzt Sport als «Entwicklungsinstrument» für sozialen Wandel und als Wegbereiter für eine nachhaltige Entwicklung in Malawi..

ZIELE

• Sport mit Nicht-Sport-Agenda zu integrieren; mit den Schwerpunkten Jugendförderung, Gesundheitserziehung, Gleichstellung der Geschlechter, HIV / AIDS, Frauenförderung und Armutsbekämpfung, um einen doppelten Nutzen aus dem Sport zu ziehen.

• Erleichterung der Verfügbarkeit von Sportgeräten und Sportinfrastruktur

• Förderung von Forschung, Bildung und Kapazitätsaufbau im Sport; mit Fokus auf Wissensaustausch durch Training in Sportadministration und Coaching.

• Förderung der Sport- und Leibeserziehungspolitik; Befürwortung der Domestizierung der internationalen Politik und Durchsetzung der lokalen Politik, damit die Auswirkungen der Politik auf die lokale Ebene herunterfallen.

GRUNDWERTE

Die Werte von PLAY sind eine Kombination von allgemeinen Prinzipien, die erreicht werden sollen: harte Arbeit und Dienst an anderen, die Schlüsselphilosophien für das Zusammenleben von Menschen sind, die daran arbeiten, ein höheres Ziel zu erreichen.

Diese Werte bringen wahre Früchte des Lebens hervor, die authentische Freude und Leistung im eigenen Leben sind.

1. Respekt: In jeder Hinsicht sollten wir alle bewusst in einer Weise denken und handeln, die uns selbst und andere würdigt.

2. Exzellenz: Wir alle sind aufgerufen, unser Bestes zu geben und unsere Leistungsfähigkeit voll auszuschöpfen. Wir sollten alle versuchen, das beste Ergebnis aus einer Situation herauszuholen

3. Integrität: Wir sollten immer danach streben, das zu tun, was in Gegenwart oder Abwesenheit anderer richtig ist, indem wir stets das Prinzip vertreten, ehrlich denken und handeln.

4. Liebe: Vor allem bedingungsloses Denken und selbstloses Handeln mit uns selbst wie mit anderen. Wir sollten die Bedürfnisse anderer immer selbst priorisieren.

Seit 2016 führt PLAY MALAWI ein Projekt durch, das auf die Nutzung von Tischtennis und Rasentennis abzielt, um das Wissen über Krankheiten, die Menschen in Malawi betreffen, zu verbessern. Dieses Projekt wird in Zusammenarbeit mit Luke Internation durchgeführt. Dieses Projekt richtet sich an Jugendliche und nutzt die beiden sportlichen Aktivitäten, um wichtige Informationen auszutauschen, die dazu beitragen, Krankheiten vorzubeugen, an denen jedes Jahr viele Malawier leiden: HIV / AIDS und andere sexuell übertragbare Infektionen (STI), Tuberkulose (TB) , Malaria und Cholera. Das Projekt hat bisher 6000 Schulabgänger erreicht. Das Projekt hat dazu beigetragen, einen vorbeugenden Ansatz für Krankheiten zu unterstützen und die Übertragung von Krankheiten zu verringern.

www.playmalawi.org

Wie meistens in solchen Situationen hat Reto fotografiert und ich habe gefilmt und versucht, alle Infos mitzubekommen:-).

Vielen herzlichen Dank nochmals an Simon, dass er uns diesen Besuch ermöglicht hat!

PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi
PlayMalawi

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Simon Lederer, PlayMalawi

    Hey Reto und Daniela 🙂
    Es war mir eine Freude euch Entdeckerfreunde kennenzulernen und PlayMalawi vorzustellen! Ich habe auch sofort euren Beitrag dem ganze 6Köpfige Team von PlayMalawi gezeigt und übersetzt ^^ Ihr habt die Organisation, die ich nun 11 Wochen kennenlernen durfte, sehr gut dargestellt und alle haben sich sehr über euren Besuch gefreut. Eure Aufnahmen sind außerdem echt unglaublich gut gelungen und zeigen meiner Meinung nach sehr gut, wie sehr die Kindern aus Mzuzu von der noch relativ kleinen aber wachsenden Organisation profitieren. Und wenn Volunteers wie ich oder einfach interessierte Besucher wie ihr vorbeikommen, die einen kleinen Snack mitbringen und ein professionelles Fotoshooting mit den Kindern durchführen, ist das natürlich ein echtes Highlight für die Kids.
    Ich wünsche euch noch eine gute Weiterreise und hoffe, dass ihr und eure Follower uns in guter Erinnerung behaltet, sodass PlayMalawi weiterhin auf Freundschaften in der ganzen Welt zählen kann 😉

    1. Daniela

      Hallo Simon
      Vielen herzlichen Dank für dein nettes Feedback. Uns hat der Besuch auch sehr viel Freude bereitet und wir sind immer sehr froh, wenn sich uns solche Möglichkeiten bieten. Es ist ja nicht immer ganz einfach, mit der lokalen Bevölkerung in Kontakt zu kommen, wenn man so am reisen ist wie wir.
      Und ich bin natürlich immer sehr dankbar, wenn ich auf meinem Blog über gute Projekte berichten kann, das ist mir ein grosses Anliegen.
      Geniesse deine letzten Tage in Malawi und dann wünschen wir dir eine gute Heimreise und wunderschöne Festtage Zuhause bei deiner Familie.
      Liebe Grüsse aus Siavonga, Daniela & Reto

Schreibe einen Kommentar