Wild Dogs zum Dritten!

Wild Dogs zum Dritten!

Als wir nach 4 Nächten Savuti wieder verlassen haben, sind wir nochmals zurück in die Khwai-Region gegangen und haben eine weitere Nacht dort verbracht.
Wir waren ganz alleine und haben unsere 9. Nacht in der Wildnis sehr genossen.
Dann ging es zurück nach Maun und dafür mussten wir nochmals eine Strasse im Moremi vom North Gate zum South Gate befahren.
Wir kennen diese Strecke und normalerweise ist sie ziemlich langweilig und man sieht so gut wie keine Tiere.
Aber diesmal durften wir eine wunderbare Überraschung erleben! Mitten auf der Strasse hatten es sich 7 Wild Dogs gemütlich gemacht und wir konnten sie über eine Stunde beim Relaxen beobachten. Wenn man sie so sieht, kann man fast nicht glauben, dass diese Hunde im Rudel wahre Killer-Maschinen sind…

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Schirato Patricia, Peter

    Liebe Beide
    Botswanas Wildlife, überrascht und fasziniert immer wieder und macht echt süchtig. Eure Erlebnisse wecken in uns Erinnerungen und gleiches Feeling. Mit den Wildhunden hattet ihr auch immer gutes Timing.

    1. Daniela

      Ja das mit dem süchtig machen stimmt zu 100%. Ich möchte am liebsten jetzt schon wieder hin :-).
      Wir hatten auf all unseren Reisen bis jetzt ein riesen Glück mit den Wild Dogs und hatten immer wunderschöne und spezielle Sichtungen. Und noch dazu waren wir meistens ganz alleine 😍

Schreibe einen Kommentar