Zebra

Zebra

  • Beitrags-Kategorie:Huftiere
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Steppenzebra

Englisch: Zebra
Lateinisch: Equus burchelli

Körperlänge: bis 220 cm
Gewicht: bis 360 kg

Beschreibung
Charakteristisch ist die schwarzweisse Zeichnung,, die sich je nach was Grösse, Körperbau und Lebensweise der Tiere unterscheidet. Die Streifen dienen als optischer Schutz vor krankheitsübertragenden Insekten, die die Zebras auf Grund des Musters nicht oder nur sehr schlecht wahrnehmen können. Die Facettenaugen der Stechfliegen haben Probleme bei der Erkennung der Zebras. Ausserdem verschwimmen die Konturen der Einzeltiere, wenn sie in einer Gruppe oder Herde zusammenstehen, und sind so auch schlechter von Raubtieren auszumachen.
Vermutlich erkennen sich die Mitglieder einer Zebra-Familie – abgesehen von ihrem besonderen Duft – am individuellen Streifenmuster, denn auch Fohlen haben keine Schwierigkeiten, ihre Mutter inmitten einer Riesenherde ausfindig zu machen.

Verbreitung
Zebras sind in den Graslandschaften und Savannen von Südabessinien und dem Südostsudan bis zum Kapland beheimatet.

Verhalten und Ernährung
Zebras leben gesellig in grossen Herden, die sich aus einzelnen Familien zusammensetzen. Jungesellen und halbwüchsige Hengste bilden eigene Gruppen. Zebras sind nicht territorial. Zebras unternehmen relativ weite Wanderungen und schliessen sich oft mit Gnus und Giraffen zu einer Herde zusammen, um frisches Gras und Wasser zu finden. Die Nahrung der Zebras besteht hauptsächlich aus Gras, aber auch frische Triebe und Blätter, sowie Rinde werden gern genommen.

Fortpflanzung
Die Tragezeit beträgt etwa ein Jahr. Dann wird ein Fohlen geboren.

Schreibe einen Kommentar