Gnu-Special

Gnu-Special

Die Gnus werden immer ein bisschen ausgelassen, wenn es darum geht, schöne Tierfotos zu machen.
Deshalb widme ich hier jetzt mal einen ganzen Blog nur den Gnus!

Wir hatten nämlich auch mit diesen Tieren sehr schöne Begegnungen und sind einer Gnuherde sogar etwa eine halbe Stunde gefolgt.
Auch solche, nicht wahnsinnig spektakuläre Begegnungen kann man durchaus geniessen und immer viel dabei über die Tiere lernen.
Wenn man lange in Afrika unterwegs ist und schon viele tolle Tier-Sichtungen gehabt hat, dann gibt es natürlich auch immer wieder Tage, die nicht so spektakulär sind.
Und dann ist es wichtig, dass man den Fokus mal wieder auf andere Dinge legt und auch alltäglichere Begegnungen geniessen und schätzen kann.

Hier nun also als erstes ein kleiner Fight zwischen zwei Gnubullen:

Dieses kleine Baby wurde erst kurz vor unserer Ankunft geboren und musste sofort auf die Beine kommen, damit es in der Wildnis überleben kann.
Es wurde dann bereits ganz übermütig und hat seine ersten Galopps und Sprünge ausprobiert :-):

Und schliesslich noch die Gnuherde, die wir eine zeitlang begleitet haben:

Schreibe einen Kommentar