6 auf einen Streich đŸŸ

6 auf einen Streich đŸŸ

Reisebericht sĂŒdliches Afrika 2019/20

Savuti, Chobe NP, Botswana

Zwischenstopp in Savuti

Wir haben auf dem Weg von Khwai nach Kasane einen Zwischenstopp in Savuti gemacht. Ich kenne diese Gegend seit 15 Jahren und die Campsite und alles drumherum hat sich in dieser Zeit sehr verÀndert. Es ist viel mehr Betrieb und es hat ein bisschen von seinem wilden Charme verloren.

Es ist aber trotzdem immer wieder schön, die Gegend zu erkunden.
Bisher war ich aber noch nie in der Trockenzeit hier und es sieht echt sehr anders aus und alles ist komplett trocken und voller Sand. Im Sommer ist die Gegend normalerweise sehr grĂŒn.

Jetzt wie gesagt alles total trocken, sogar das eine Wasserloch ist ausgetrocknet. Also macht es auch gar keinen Sinn, gross herumzufahren. Die Tiere, die noch hier sind, werden frĂŒher oder spĂ€ter sowieso ans Wasserloch kommen.

Also haben wir uns am spĂ€teren Nachmittag ans Wasserloch gestellt und dort einfach gewartet. Das war Retos Idee, leider war er aber nicht der Einzige mit dieser Idee… So standen zeitweise bis zu 15 Autos herum und haben gewartet. Sowas kennen wir normalerweise nicht und es ist eher das, was man von Etosha oder KrĂŒger-Park so hört…

Anyway, wir stehen also da und es passiert einfach nichts…. Reto ĂŒbt sich im Tauben fotografieren und ich lese in einem Buch. 

Plötzlich kommt Bewegung in die Autos und alle verschieben an einen anderen Platz. Ein sĂŒdafrikanisches Paar stoppt bei uns und informiert uns darĂŒber, dass auf der anderen Seite wohl Löwen gesichtet worden sind.

Also starten auch wir unser Auto und verschieben zu den anderen, wo wohl irgendwo Löwen sein mĂŒssen.

Cuteness overload 😍

Und was treffen wir dort an? 6 kleine Löwenbabies!! Wow, damit hĂ€tten wir nun echt nicht gerechnet!! Zuerst sehen wir nur 4 und dann kommen irgendwann noch zwei weitere aus dem Busch und spielen zusammen und bieten uns eine zuckersĂŒsse Show!

Es ist weit und breit kein ausgewachsener Löwe zu sehen, was mich doch etwas beunruhigt… Anscheinend ist die Mutter irgendwo auf der Jagd, aber normalerweise sind dann andere Mitglieder des Rudels bei den Kleinen.

Aber diese sĂŒsse Bande ist ganz alleine hier und schon ziemlich frech. Sie sind echt noch sooo klein, aber nach einiger Zeit kommen sie komplett aus der Deckung der BĂŒsche hervor, ĂŒberqueren alle gemeinsam die Strasse und laufen ganz alleine bis zum Wasserloch!! Also ganz alleine ist vielleicht doch nicht der richtige Ausdruck, denn inzwischen sind natĂŒrlich alle 15 Autos hier und verfolgen jeden Schritt der 6 Löwenjungen…

Aber immer noch ist weit und breit keine Spur von ihrer Mutter oder von anderen Mitgliedern ihres Rudels… Das ist sehr gefĂ€hrlich fĂŒr diese kleinen Löwen, da sie allen Feinden schutzlos ausgeliefert sind. Es wĂ€re fĂŒr eine HyĂ€ne, einen Leoparden oder auch fĂŒr Löwen, die nicht zu ihrem Rudel gehören ein leichtes, sie alle zu töten…

Wir freuen uns sehr ĂŒber diese Sichtung und können unser GlĂŒck kaum fassen! So etwas haben wir wirklich noch nie angetroffen.
Aber wir fahren auch mit gemischten GefĂŒhlen zurĂŒck zur Campsite und hoffen sehr, dass diese schnuckelige Bande ĂŒberleben wird und dass ihre Mutter schon bald wieder bei ihnen sein wird!

Lion-Cubs in Savuti
Lion-Cubs in Savuti
Lion-Cubs in Savuti
Lion-Cubs in Savuti
Lion-Cubs in Savuti
Lion-Cubs in Savuti
Lion-Cubs in Savuti
Lion-Cubs in Savuti

Dieser Beitrag hat 6 Kommentare

  1. Doris

    Oh wie sĂŒss! So tolle Fotos und Videos, ich kann mich kaum satt sehen…
    Und das Licht kam glĂŒcklicherweise aus der richtigen Richtung :-))
    LG Doris

    1. Daniela

      Ja Reto hat unseren Cruiser perfekt positioniert, und das obwohl noch so viele andere Autos da waren :-).

  2. Dirk ( #distpa )

    Ich sitze hier im BĂŒro – normaler Alltag …
    Wie schön, die Bilder … Da kann man mal fĂŒr einen Moment gedanktlich ausbĂŒchsen 😉 Ach wie gerne wĂ€ren wir jetzt auch da…
    Andere Welt … !
    LG

    1. Daniela

      Ach wie schön, das freut mich sehr, wenn ich dir ein bisschen Afrika in den BĂŒro-Alltag schicken konnte!
      Ja wir befinden uns tatsĂ€chlich in einer komplett anderen Welt im Moment und wir sind sehr dankbar dafĂŒr….

  3. Benji

    Was fĂŒr tolle Bilder! Und deine Texte sind fantastisch liebe Daniela!

    P.S die Babys verfolgen euch 😂

    1. Daniela

      Jö Benji, vielen herzlichen Dank fĂŒr das liebe Kompliment!
      Und das mit den Babys ist mir ganz recht, solange sie anderen gehören 😂

Schreibe einen Kommentar