Car Rescue in Swaziland

Car Rescue in Swaziland

Reisebericht südliches Afrika 2019/20

Sibebe Rock, Mbabane, The Kingdom of eSwatini (Swaziland)

eSwatini, früher Swaziland

Auf unserem Weg Richtung Süden und zur Küste haben wir zwei Tage in Swaziland Halt gemacht. Es gibt in diesem kleinen Königreich eigentlich viel zu sehen und es hätte sich gelohnt, länger zu bleiben, aber leider lief uns langsam die Zeit davon.
Ich war schon zweimal hier, das ist allerdings viele Jahre her und damals hiess das Land auch noch offiziell Swaziland. Vor einigen Jahren hat es dann den Namenswechsel zu eSwatini gegeben. Viele Leute wissen das aber gar nicht und das Land wird trotzdem noch meistens Swaziland genannt.

Ein kleines Traveller-Treffen

Über Facebook und Lilli wusste ich von Ellen, die sich mit diesem Land super-gut auskennt und schon seit einigen Monaten hier unterwegs ist. Sie ist eine weitere Deutsche, die seit 2 1/2 Jahren alleine in Afrika unterwegs ist. Eigentlich wollte sie mal nach Kenia, aber irgendwie ist sie in Swaziland hängengeblieben 😂.

Jedenfalls haben wir über Social Media zusammen Kontakt aufgenommen und dann hat es sich so ergeben, dass wir genau an dem Tag in Swaziland sind, an dem Ellen ein kleines Traveller-Treffen geplant hatte. Also haben wir uns spontan da angeschlossen und sind somit auf dem Sibebe Rock gelandet, ein wunderschöner Ort mit einer grandiosen Aussicht.

Leider kamen wir nicht dazu, uns gross umzuschauen und Fotos zu machen, denn kaum hatten wir Ellen kennengelernt, bekam sie einen Anruf von einem deutschen Traveller-Paar, das auf dem Weg hoch auf den Sibebe und zu dem Treffen einen Unfall hatte…

Car Rescue

Also sind Ellen, Toby (der Manager von der Lodge auf dem Sibebe Rock) und wir sofort los und an den Ort des Geschehens gefahren. Als wir dort ankamen waren wir erst einmal froh, dass den beiden nichts passiert ist. Aber ihr Toyota Hilux war in einer ziemlich besch… Lage…
Als sie einem entgegenkommenden Auto ausweichen wollten, sind sie von der Strasse abgekommen und in ein Loch reingerutscht…
Also mussten wir sie da wieder irgendwie rausholen und dazu konnte Reto nun endlich mal seine Seilwinde ausprobieren! Und ich habe das Ganze natürlich auf Video festgehalten 🙃.

Dankeschön! Thank you!

Liebe Ellen, nochmals vielen herzlichen Dank für die spontane Einladung zum Traveller-Treffen. Es ist kaum auszudenken, was wir alles verpasst hätten, wenn wir uns da nicht in Real Life begegnet wären und uns kennengelernt hätten: Lowtidekannjajeder, Insta-Stories, Fat Bastard, Rock Pool, Königinnenreich, Magic forces kicked in, Lama Beach, Zecken-Spinnen-Kuss, Sofa-Queen. Alles ein bisschen weird zusammengestellt, aber du weisst, was ich meine 😂 !
So viel gelacht haben wir echt schon lange nicht mehr, du hast einfach einen einzigartigen Humor, ganz zu schweigen von dem unbezahlbaren Crash-Kurs den du uns im Making of Insta-Stories gegeben hast 🤪😂!
I will owlways remember!!

Toby, thank you so much for having us at your beautiful place. The short, but very intense meeting up there was unique and we will always remember. Taking to you and find out more about your interesting life was an honour for us! Hope to see you again soon 🙃!

Car Rescue in Swaziland
Car Rescue in Swaziland

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Karin

    Kaum zuhause, schon am weiterschreiben… 👍🏼
    Die Schweiz hat euch ja einen stürmischen Empfang bereitet. 😆 Wünsche euch einen guten Start in den Alltag! 🙋🏼‍♀️

    1. Daniela

      Hoi Karin, ja es ist mir schon wichtig, dass ich die restlichen Geschichten noch baldmöglichst hochladen kann :-).
      Ja die letzten Tage waren echt stürmisch, so richtig zum drin bleiben und sich verkriechen…. Vielen Dank für die guten Wünsche!

Schreibe einen Kommentar