It’s all mine!

It’s all mine!

Reisebericht südliches Afrika 2019/20

Wasserloch, Nossobtal, Kgalagadi Transfrontier Park, südafrikanischer Teil

Unterwegs nach Nossob

Nachdem wir zwei Nächte in Mata Mata auf der Campsite und zwei Nächte im Kielikrankie Wilderness Camp verbracht haben, machten wir uns auf den Weg ins Nossobtal und auf die Campsite in Nossob.

Auf dem Weg dorthin haben wir nicht allzu viel gesehen. Bis wir mitten am Tag zu diesem Wasserloch kamen.

Wir haben von weitem gesehen, dass hier etwas los ist, aber dann erst in der Nähe erkannt, worum es hier genau geht. Es liegen hier sage und schreibe 3 Kadaver von Elandantilopen neben dem Wasserloch. Zwei davon schon älter und eines noch relativ frisch. 

Dann tummeln sich ganz viele Geier daneben und direkt am und zum Teil in dem frischen Kadaver hockt ein voll gefressener Schakal und will das alles für sich beanspruchen.

Am Anfang haben wir das Schauspiel einfach nur ein bisschen beobachtet, bis wir so lachen mussten und schliesslich die Kameras hervorgeholt haben.

Es ist einfach zu witzig, wie beschäftig dieser dicke Schakal damit ist, alle potentiellen Mitfresser zu vertreiben 🤣.

Eigentlich sieht man ihm an, dass nichts mehr in ihn reinpasst, aber diese wunderbare Mahlzeit kann er einfach nicht den anderen überlassen!

Schakale und Geier mit Kill
Schakale und Geier mit Kill
Schakale und Geier mit Kill
Schakale und Geier mit Kill
Schakale und Geier mit Kill
Schakale und Geier mit Kill
Schakale und Geier mit Kill
Schakale und Geier mit Kill

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Doris

    Interessante Szene, tolle Fotos!

    1. Daniela

      Wir haben uns wirklich köstlich amüsiert!

Schreibe einen Kommentar