Tante Emmas Café :-)

Tante Emmas Café :-)

Heute haben wir einen Ausflug nach Maltahöhe gemacht. Maltahöhe liegt 45 km von der Farm entfernt und wir brauchen mit dem Auto ungefähr eine Dreiviertelstunde bis dahin.
Von der Farm bis zur nächsten grösseren Strasse sind es etwa 12 km und diese legt man auf einer sogenannten Gravel Road zurück, das ist eine unbefestigte Strasse. Diesen Weg kreuzen kilometerlange Einzäunungen und man muss einige Male Tore öffnen und wieder schliessen, damit man weiterfahren kann.

In Maltahöhe gibt es einen kleinen Supermarkt, eine Tankstelle, unzählige Kirchen, eine Bank (nur am Montag- und Freitagmorgen geöffnet), einen Agra (eine Art Landi), eine Auto-Werkstatt und ein Café! Und dieses Café ist echt der Hammer!! Es befindet sich direkt bei der Tankstelle und sieht von aussen relativ unscheinbar aus. Aber dann kommt man rein und ist erstmal überwältigt! Es gibt da sooooo viel zu sehen… Aber seht selbst:

blog_14_01 blog_14_02 blog_14_03 blog_14_04 blog_14_05 blog_14_06 blog_14_07 blog_14_08 blog_14_10

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Franziska Gemperle-Padeste

    wow, dieses Café ist wirklich der Hammer, so bunt und kreativ, da gibt es sooo viel zu sehen, ein richtiges Tante Emma Lädeli/ Café!
    Wer ist denn die Besitzerin oder der Besitzer? Waren sie fotoscheu?
    Wunderbare Eindrücke Daniela, ich mag es dir so von Herzen gönnen!!! Hier würdest du sicher auch gerne arbeiten….ich sehr dich schon hinter der Ladentheke!!

    In lieber Umarmung
    Franziska

    1. Daniela

      Die Pächter vom Café sind Südafrikaner, die seit einiger Zeit hier in Namibia leben.
      Aber stimmt, bei meinem nächsten Besuch könnte ich ruhig von ihnen auch ein Bild machen :-)…

  2. Schär Uschi

    Liebe Daniela, wow, das ist aber ein ganz toller Tante Emma Laden und Café, da entdeckt man bei jedem neuen Besuch wieder etwas Neues und Interessantes 🙂 sehr originell, kreativ und mit viel Herzblut gestaltet. Ich wünsche Dir viel Freude für jeden neuen Tag, herzliche Grüsse Uschi und Ruedi PS. Deine Homepage ist sehr interessant, lehrreich und mit viel Liebe gemacht, dankeschön!

    1. Daniela

      Liebe Uschi, vielen herzlichen Dank für Deinen netten Kommentar. Ich mache es auch sehr gerne und freue mich natürlich immer über Feedback.
      Und ja, ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch im Café. Wer weiss, vielleicht mache ich die Strecke nach Maltahöhe tatsächlich mal noch alleine.

Schreibe einen Kommentar