Buffalo Kill

Buffalo Kill

Reisebericht südliches Afrika 2019/20

South Luangwa Nationalpark, Zambia

Nichts für schwache Nerven!!

Die Fortsetzung vom Teil eins der Geschichte folgt also hier…

Nachdem die Löwen für uns ausser Sichtweite waren, haben wir versucht, an einen Ort zu gelangen, von wo aus sie uns quasi entgegenlaufen müssten.

Und kaum hatten wir diesen Ort gefunden, ging das Spektakel auch schon los!!

Die Löwen waren bereits auf einen Büffel gestossen und haben ihn zu neunt in einen kleinen Tümpel getrieben.
Das ging alles so schnell, dass wir natürlich noch gar nicht bereit waren, die Szene festzuhalten.

Wir versuchen also, uns so schnell wie möglich bereit zu machen, um die Geschehnisse zu dokumentieren.
Wir sind relativ weit weg, also beschliessen wir, dass Reto Fotos schiesst und ich das Ganze versuche zu filmen.
Es muss alles ganz schnell gehen, denn das Drama nimmt bereits seinen Lauf…

Der Büffel sitzt in der Falle und er weiss es von Anfang an… Irgendwie habe ich das Gefühl, er ergibt sich in sein Schicksal. Aber der Todeskampf dauert dann trotzdem noch über eine halbe Stunde… Die Überlebensinstinkte von ihm sind trotzdem da und er bereitet den Löwen einige gefährliche Momente.

Auf dem Video, das ich zusammengestellt habe, sieht man den ganzen Kampf bis zum bitteren Ende… Auch taucht mitten drin noch ein überraschender Gast auf…
Aber ich muss euch warnen, das Video ist nichts für schwache Nerven und man sieht, obwohl es relativ weit weg war trotzdem einige brutale Szenen.

Die Fotos sind wie bereits erwähnt alle von Reto.

Wir hatten bestimmt nicht die beste Position, um das alles zu dokumentieren, aber ich muss ehrlich sagen, dass ich froh bin, dass wir nicht ganz so nahe dran waren… Es war auch so schon grenzwertig und schwierig mit anzusehen. Aber es ist die Natur und auch solche Dinge gehören dazu.

Für uns war es bisher eine der spektakulärsten Sichtungen überhaupt!
Und wenn ich mir das Video anschaue, kann ich manchmal immer noch nicht glauben, dass wir das tatsächlich alles so miterlebt haben…

Tröstlich für mich war zudem, dass ich mir sicher bin, dass der Büffel schon relativ alt und/oder krank war. Für mich hat es wirklich von Anfang an so ausgesehen, als ob er wusste, dass seine Zeit nun abgelaufen ist.

Buffalo Kill
Buffalo Kill
Buffalo Kill

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Doris

    Oh mein Gott, wirklich krass! Ehrlich gesagt habe ich das Video schnell durchgeklickt, weil mich der „Überraschungs-Gast“ interessierte. Spannend, als das Hippo plötzlich aus dem Nichts auftaucht. Ganz klar, die Löwen brauchen Food und so funktioniert die Natur, aber ich bin immer froh, wenn ich von solchen Szenen verschont bleibe… Was das anbelangt, habe ich eher schwache Nerven.
    LG Doris

    1. Daniela

      Liebe Doris, für mich war es auch eine Herausforderung und ist es auch jetzt immer noch, als ich das Video zusammengeschnitten habe und wenn ich es mir anschaue. Wir sind natürlich dahin gefahren, weil wir irgendwie gehofft haben, dass «etwas passiert». Aber wenn es dann passiert ist es schon sehr heftig…
      Aber wie du ja weisst, bin ich ein Mensch, der die ganze Wahrheit wissen will und auch unbedingt immer hinter die Kulissen blicken will. Deshalb muss ich mich halt auch mit den weniger angenehmen Dingen konfrontieren.
      Nun bin ich daran, die Bilder und Videos zu sichten, die wir dann vom Fressen noch gemacht haben. Es ist nochmals sehr, sehr eklig und ich bin noch nicht sicher, ob ich es wirklich auf den Blog stellen will…
      Wir haben ja schon einige Sichtungen gemacht, wo Raubtiere beim Fressen sind. Aber so ganz am Anfang, wenn der Bauchraum noch zu ist, das haben wir so noch nicht gesehen. Als er dann endlich aufgeht wird es wirklich sehr, sehr eklig 🙈…

Schreibe einen Kommentar