Entspannter Start

Nxai Pan National Park und Magkadikgadi Pan National Park, Botswana

Nxai Pan

Nachdem wir die erste Nacht auf unserem Busch-Trip bei den Baines Baobabs verbracht haben ging es am nächsten Morgen weiter zur Nxai Pan. Dort waren die Spuren vom Gewitter letzte Nacht deutlich sichtbar. Das kleine Häuschen, in dem wir einchecken müssen steht zum Glück auf einer Erhöhung. Aber die Strasse, die dahin führt sieht eher nach See aus… Wir erfahren dann auch sogleich, dass unsere Campsite vermutlich ein bisschen «muddy» ist, also schlammig. Aha….

Wir fahren also zur Campsite und sehen es uns mal an. Naja, ein bisschen «muddy» ist wohl die Untertreibung des Jahres 😂! Die gesamte Gegend wo sich all die Campsites befinden steht komplett unter Wasser! Also es sieht eher nach See als nach Campsite aus. Also suchen wir uns eine aus, die verschont wurde und auf der wir uns im Trockenen installieren können.

Da vermutlich sowieso nicht viele Campsites besetzt sind, wird das wohl in Ordnung gehen.

Wir verbringen 2 wunderschöne und entspannte Tage in dieser Gegend und werden auch von weiterem Regen verschont.

Die Tier-Sichtungen sind noch nicht so spektakulär, deshalb bin ich auch noch nicht so viel am Fotografieren sondern eher am Geniessen.

Magkadigkadi Pan

Danach fahren wir aus dem Park und machen uns auf zu dem nicht allzu weit entfernten Magkadigkadi Pan National Park. Dieser liegt am Boteti River und wir haben sehr schöne Erinnerungen daran, vor allem auch landschaftlich gefällt es uns dort sehr gut.

Auch hier sind wir einfach die wunderschöne Stimmung am geniessen und die spektakulären Tier-Sichtungen bleiben aus. Das heisst aber nicht, dass wir nicht trotzdem wunderbare Begegnungen mit Tieren hatten.

Aber fotografisch sind jetzt sicher noch keine Meisterwerke mit dabei, denn auch hier hatte ich meine Kamera oft einfach weggelassen und nur geschaut ☺️.

Für uns war es aber ein wundervoller Einstieg in unsere Reise. Reto konnte richtig ankommen und wir haben in diesen Tagen unseren Flow gefunden.

Nach diesen ersten Tage freuen wir uns, dass es jetzt weitergeht Richtung Okavango Delta!

Und so sieht unser Start ins Delta dann aus 🙈:

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare