Obi und Oliver, eine tragische Geschichte mit Happy End

Obi und Oliver, eine tragische Geschichte mit Happy End

Reisebericht südliches Afrika 2019/20

Panthera Africa Big Cat Sanctuary, Stanford, Western Cape, Südafrika

Zwei Einzelschicksale

Gerne möchte ich euch die Geschichte von ein paar Tieren auf Panthera Africa erzählen. Auf der Educational Tour hat uns Sydney eine Menge über all die Schicksale erzählt.
Hier nun also die Geschichte von Obi und Oliver, zwei Löwen, die nun ihr endgültiges Zuhause auf Panthera Africa gefunden haben und viel Glück hatten…
Die Geschichte von allen Tieren findet man auch auf der Website von Panthera Africa:

www.pantheraafrica.com

Vorgeschichte von Obi

Obi ist ein toller Löwe und hat die bemerkenswertesten Augen! Er wuchs mit 4 anderen Löwen auf, darunter Oliver, war aber der jüngste und kleinste der 5.
Als Jungtier war Obi immer der kleinere und schwächere der Jungen und erkrankte im Alter von etwa zwei Wochen. Sein Drang zu kämpfen, um zu leben, war gross.
Cat und Liz haben die Löwenjungen dort betreut, bevor sie wussten, dass dieser Ort in der Löwenindustrie involviert ist. Im Alter von 10 Monaten wurden die beiden Löwen an einen anderen Ort verkauft.

Nach zwei Jahren, als Cat und Liz das Sanctuary gegründet hatten, suchten sie nach den beiden Löwen, um sie zu retten und zu ihnen zu holen.
Sie fanden Obi und sahen zu ihrer Verwunderung den sehr schlechten Zustand, in dem er sich befand.
Er war sehr dünn und konnte kaum gehen, aber nach sofortiger Hilfe durch den Tierarzt begann sich sein Zustand leicht zu verbessern.
Er hat einen Vitamin-A-Mangel, der von seinen Vorbesitzern nicht behandelt wurde, und die Unterernährung hat dazu beigetragen, dass dies ein dauerhafter Zustand ist.
Obi wird sich nie vollständig erholen, aber durch Liebe, Fürsorge und kontinuierliche Medikation kann seine Gesundheit verbessert werden und sein Herz und seine Tage werden voller Freude sein.

Die Vorgeschichte von Oliver

Oliver ist ein weisser Löwe, er wurde von den Besitzern mit 4 anderen Löwen grossgezogen, einschliesslich Obi.
Das war an dem Ort, an dem Cat und Liz vorher gearbeitet haben.
Als die beiden herausgefunden haben, was für Machenschaften hinter der Löwenindustrie stecken und was mit diesen Löwen passiert, haben sie diesen Ort verlassen und 2 Jahre später Panthera Africa gegründet.

Die neuen Besitzer steckten die Jungen mit 9 anderen Löwen in ein Gehege und überliessen es ihnen, für sich selbst zu sorgen.
Gott sei Dank, sobald die Idee von Panthera Africa geboren wurde, war auch die Erkenntnis, dass Cat und Liz ihre Löwenjungen zurückbekommen können!
Es war ein harter und anstrengender Prozess, aber jetzt sind sie sicher bei Panthera Africa und werden den Rest ihrer Tage in Ruhe und Frieden dort leben.

Panthera Africa
Obi, so wie sie ihn am alten Ort vorgefunden haben. Und rechts so, wie er heute aussieht. (Foto: www.pantheraafrica.com)
Oliver, so wie sie ihn am alten Ort vorgefunden haben. Und rechts so, wie er heute aussieht. (Foto: www.pantheraafrica.com)
So fanden Cat und Liz ihre beiden Löwen an dem Ort vor und haben sie von dort weggeholt und zu Panthera Africa gebracht.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Doris & Herbert

    So schön! Diese beiden Löwenjungs hatten ganz viel Glück, dass Cat und Liz sie in ihre Sanctuary geholt haben! Sind sie nicht zwei wunderschöne Prachtskerle?

    1. Daniela

      Die zwei sind wirklich wunderschöne Löwenmänner geworden! Leider habe ich überhaupt keine guten Bilder von diesen tollen Jungs gemacht…

Schreibe einen Kommentar