Wild, Wild, Wild Dogs :-)!!

Savuti, Chobe National Park, Botswana

Wir LIEBEN sie!

Habe ich eigentlich schon jemals erwähnt, dass wir die Wild Dogs lieben? Die Begegnungen mit ihnen sind immer etwas ganz aussergewöhnliches. Bei dieser Begegnung hatte ich es einfach irgendwie im Gefühl. Wir sind am Tag zuvor in Savuti angekommen und haben uns bereits ein bisschen durchgefragt, was in letzter Zeit so die Sichtungen waren.

Aber jetzt fällt mir gerade ein, dass ich noch gar nicht die ganze Geschichte erzählt habe, weshalb wir überhaupt in Savuti gelandet sind!

Angefangen hat es damit, dass ich einem Pärchen in Maun davon vorgeschwärmt habe, wie toll Savuti ist und dass sie da unbedingt hin müssen. Das ist in meinen Augen auch tatsächlich so, wenn man noch nie in dieser Gegend war.

Ich war schon sehr oft in Savuti und muss sagen, dass es sich in den letzten Jahren ziemlich verändert hat. Die letzten zwei Mal, als wir dort waren, hat uns das ganze Drumherum ziemlich genervt. Nicht, weil es dort nicht wunderschön ist und auch nicht, weil die Sichtungen nicht gut wären. Aber es ist doch sehr kommerziell geworden und hat inzwischen einfach zu viele Lodges in der Umgebung. Das war vor 17 Jahren noch ein bisschen anders.

Naja, jedenfalls nachdem ich diesem Pärchen von Savuti vorgeschwärmt habe, hatte ich in mir so ein Gefühl, dass ich eigentlich doch mal wieder Lust auf Savuti hätte.

Dann kam diese unglaubliche Begegnung mit Astrid und Rolf dazu und Astrid hat uns von einer Leopardenmutter mit zwei Jungen in Savuti erzählt!!

Ich muss wohl nicht extra erwähnen, dass es nun kein Halten mehr für uns gab! Ich habe aber da schon gewusst, dass es höchstwahrscheinlich so enden wird, dass wir die 3 Leoparden nicht sehen werden…

Und trotzdem haben wir uns dazu entschieden, spontan nach Savuti zu gehen. Wir haben uns mal zwei Nächte vorgenommen, es wurden schlussendlich 4 daraus und die Leopardenmama mit den Cubs haben wir natürlich tatsächlich nicht gesehen!

ABER!! Savuti hat sich von seiner besten Seite gezeigt und es ist einfach UNGLAUBLICH, was wir in dieser Zeit alles erlebt haben!! Es war so krass, dass wir zeitweise gar nicht richtig dazu kamen, etwas zu verarbeiten, da kam schon das nächste!

Aber all die genialen Stories werdet ihr in den nächsten Blogbeiträgen lesen können.

Nun geht es endlich um unsere heiss geliebten Wild Dogs! Und dies ist nicht unsere erste und auch nicht unsere letzte Sichtung auf dieser Reise.

Die erste Sichtung hatten wir nämlich tatsächlich auf dem Rückweg von Magkadigkadi nach Maun auf der Teerstrasse!! Sie waren direkt daneben in einer grossen Pfütze am Wasser trinken, aber alles ging so schnell, dass wir gar keine Bilder machen konnten.

Nun aber zur zweiten Sichtung und da hatten wir zum Glück genügend Zeit, die wir mit den Hunden verbringen konnten, um sie so richtig zu geniessen und auch ein paar Fotos zu machen ☺️.

Dieses Rudel hat sieben Mitglieder und ich denke, in einem der Videos, die ich gemacht habe ist zu erkennen, dass die Alpha-Hündin trächtig ist.

Und habe ich eigentlich schon erwähnt, dass wir die Wild Dogs lieben 🥰?

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Doris und Herbert
9 Tage zuvor

Was für eine schöne kleine Wild Dog-Familie!
Da seit ihr nicht die einzigen, die diese Hunde lieben. Das Rudelverhalten der Wildhunde ist sehr sozial.Danke, liebe Daniela, für die schönen Fotos!
Liäbs Grüessli, Doris & Herbert